Das Berufsbild der Bewegungspädagogen

Das Mittel der Bewegungspädagogik ist die Bewegung. Durch diese nicht primär leistungsorientierte Tätigkeit wird der Mensch in seiner körperlichen und seelischen Existenz wahrgenommen und begriffen.

 

Bewegungspädagogen arbeiten mit gesunden Menschen und sind in der Sekundärprävention sowie in der Rehabilitation tätig. Sie sind gewandt im Umgang mit Menschen - einzeln und in Gruppen. Sie verfügen über ein ausgeprägtes Körpergefühl, sind bewegungsbegabt und haben Flair für Rhythmus und Musik.

Mittel

- Gymnastik (Bewegungs- und Haltungsschulung)

- Rhythmus und Musik

- Tanz und Spiel

- Atmungsschulung

- Entspannungsmethoden

- Trainingsmethoden für: Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination